Schwingklub Langenthal

Herzlich willkommen auf der Webseite vom Schwingklub Langenthal. Der Schwingklub Langenthal und Umgebung wurde 1927 gegründet. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über unseren Schwingklub.


Herzlichen Dank an unsere Sponsoren




Aktuelles

39. Bernischkantonaler Nachwuchsschwingertag Huttwil 14.07.2024

Einen Tag nach dem Oberaargauischen Schwingertag fand an gleicher stelle am Sonntag der Bernischkantonale Nachwuchsschwingertag in Huttwil statt. Vier Schwinger des Schwingklubs Langenthal konnten daran teilnehmen. Im Jahrgang 2010 war dies Ducommun Ben Louis (Bannwil). Er erreichte mit 54.25 Punkten den Rang 11b.

Im Jahrgang 2009 starteten mit Friedli Simon (Bannwil) und Mathys Sebastian (Aarwangen) gleich zwei unserer Nachwuchsschwinger.

Nach dem Schlussgang am Samstag holte sich Friedli Simon auch die Auszeichnung am Sonntag. Mit 56.00 Punkten und Rang 6 holte sich Simon den Doppelzweig. Mit diesen starken Leistungen wurde er zudem für den Eidgenössische Nachwuchsschwingertag in Sion nominiert. Herzliche Gratulation Simon zu diesem Erfolg.

Mathys Sebastian holte sich den Rang 14b mit 53.75 Punkten.

Beim Jahrgang 2008 stand Vogel Nando (Roggliswil) im Einsatz. Mit 53.00 Punkten holte er sich den Schlussrang 12a.

Allen vieren herzliche Gratulation zu eurer starken Leistung

 

Rangliste

 

Von links nach rechts: Ducommun Ben Louis, Friedli Simon, Vogel Nando, Mathys Sebastian


Oberaargauischer Nachwuchsschwingertag Huttwil 13.07.2024

Am Oberaargauischen Nachwuchsschwingertag vom Samstag 13.07.2024 nahmen sieben Nachwuchsschwinger des Schwingklubs 

Langenthal teil. Bei angenehmen Temperaturen den ganzen Tag holten vier der sieben Schwinger den Zweig.

Im Jahrgang 2013/14 war dies Rösch Janis (Bannwil) mit dem Rang 11d und einer Punktzahl von 55.50.

Ducommun Ben Louis (Bannwil) gewann den Zweig beim Jahrgang 2010 mit 56.50 Punkten und belegte den 4. Schlussrang.

Bei dem Jahrgang 2009 schaffte es Friedli Simon (Bannwil) es in den Schlussgang, dieser ergab nach zehn Minuten keinen Sieger

und endete gestellt. Simon erreichte mit 57.75 Punkten den 2. Schlussrang. Im gleichen Jahrgang konnte sich auch Mathys Sebastian

(Aarwangen) mit 56.50 Punkten den 4. Rang sichern. Beide holten sich hochverdient ihren Zweig.

Herzliche Gratulation allen Zweig Gewinnern und allen zu ihrer starken Leistung.

 

Rangliste

 


Jäggi Lukas und Staub Severin holen sich den Kranz am Bern Jurassischen Schwingfest Raimeux 30.06.2024

Bei nicht sonderlich sommerlichen Verhältnissen holten sich Jäggi Lukas und Staub Severin den verdienten Kranz. Beide 

konnten im sechsten Gang um die Auszeichnung Schwingen und den Wettkampf mit einem Sieg abschliessen. Mit vier 

gewonnenen Gängen und der gleichen Punktzahl von 56.50 reichte es zu Eichenlaub. Herzlichen Glückwunsch euch beiden 

zu dem starken Auftritt und dem Kranzgewinn.

Rossier André reichte es leider nicht zu seinem ersten Kranzgewinn, er konnte gleich im fünften und sechsten Gang dafür 

Schwingen. Er musste sich aber in beiden Gängen geschlagen geben, und weiter auf seinen ersten Kranz warten der aber 

bestimmt bald kommt.

Gratulation an alle gestarteten Schwinger zu ihrer Leistung.

 

Rangliste

 


Zwei Kränze davon ein Neukranzer am Seeländischen Schwingfest Täuffelen 16.06.2024

Das Seeländische Schwingfest in Täuffelen vom 16.06.2024 bescherte die ersten Kränze in dieser Saison für den 

Schwingklub Langenthal. Am Sonntag im sechsten Gang kämpften gleich drei Schwinger des SKL um die begehrten 

Kränze. Neben Weyermann Florian (Lotzwil) war dies Widmer Christian  (Obersteckholz) und Rohrbach Ivan (Aarwangen).

Ivan reichte es leider nicht, er musste sich dem Kranzer Rutsch Remo geschlagen geben. Weyermann Florian konnte sich

seinen 22. Kranz sichern, er bezwang im sechsten Gang den Kranzer Klopfenstein Jan mit der Note 9.75 und einer gesamt

Punktzahl von 56.75.

Widmer Christian bekam es zum Schluss mit dem Kranzer Mösli Marcel zu tun über, Christian der schon öfters nah dran 

war am ersten Eichenlaub packte die Gunst der Stunde. Er konnte sich in dieser Begegnung mit der Note 9.75 durchsetzen 

und seinen ersten Kranz mit der Gesamtpunktzahl von 56.50 bejubeln. Auch wenn es im Moment bei dem einten oder andereanwesenden ein kleines Nervenspiel war konnten sie den verdienten ersten Kranz von Christian frenetisch Feiern.

Herzliche Gratulation den Kranzgewinnern und allen andern zu ihrer top Leistungen.

 

Rangliste

 

Widmer Christan

 

📸 Barbara Loosli


Oberländisches Schwingfest und Nachwuchsschwingertag Brienz 25./26.05.2024

Am Samstag 25.05.2024 gingen vier Schwinger des Schwingklubs Langenthal an den Start. Es war ein sehr stark besetztes Fest mit 16 Eidgenossen. Mit guten Leistungen hatten Jäggi Lukas und Weyermann Florian nach fünf Gängen noch die Chance auf den Kranzgewinn.

Weyermann Florian kam leider im sechsten Gang nicht über einen gestellten Gang hinaus und konnte sich die Note neun schreiben lassen. Jäggi Lukas bekam es mit dem Eidgenossen Sempach Thomas zu tun und musste sich geschlagen geben.

Jäggi Lukas klassierte sich mit 56.00 Punkten auf Rang 11b, Röthlisberger Florian 55.75 Punkte Rang 12k, Weyermann Florian 55.50 Punkte Rang 13h und Wicki Nicolas mit 54.00 Punkten auf Rang 19d.

Herzlichen Glückwunsch zu eurer Leistung.

 

Rangliste:

 

Am Sonntag 26.05.2024 stand dann der Nachwuchsschwingertag auf dem Programm. Auch hier waren vier Nachwuchsschwinger in Brienz am Start. Beim Jahrgang  07/08 belegte Vogel Nando (Roggliswil) mit 53.75 Punkten den Rang 16d, Im Jahrgang 09/10 starteten gleich drei Nachwuchsschwinger des SKL. Mit einem sensationellen zweiten Rang und der Schlussgang Teilnahme konnte Friedli Simon (Bannwil) mit 58.25 Punkten den Zweig entgegen nehmen. Mathys Sebastian (Aarwangen) gewann mit 56.50 Punkten und dem Rang 8b ebenfalls den begehrten Zweig. Für Ducomunn Ben Louis (Bannwil) war es leider nicht sein Tag, was halt zwischendurch auch mal passieren kann. Er klassierte sich mit 54.00 Punkten auf Rang 18b.

Herzliche Gratulation den zwei Gewinnern zum Zweig und allen zu den top Leistungen.

 

Rangliste:

 


Mittelländisches Schwingfest und Nachwuchsschwingertag Riggisberg 11./12.05,2024

Am Mittelländischen Schwingfest starteten fünf unserer Aktiven in die Kranzfestsaison. Mit guten Leistungen haben sich die 

angetretenen den ganzen Tag gezeigt und waren immer präsent im Wettkampf. Ein wenig mehr Wettkampfglück und es hätte

den einen oder anderen Kranz gegeben. Knapp am Kranz vorbei ging  Staub Severin, ihm fehlte am Schluss das verflixte viertel Punkt.

Herzlichen Glückwunsch den starteten zu ihren Leistungen.

 

Rangliste:

Einen Tag vor den Aktiven, am Samstag 11.05. griff der Nachwuchs in die Hosen. Vier Schwinger vom Schwingklub Langenthal

gingen am Morgen an den Start. Mit Ducommun Ben Louis (2010) und Friedli Simon (2009) holten sich gleich zwei Nachwuchsschwinger

unseres Clubs den begehrten Zweig.

Auch unseren vier Jungschwinger herzliche Gratulation zu ihren top Leistungen.

 

Rangliste:


Michael Weyermann tritt vom aktiv Sport zurück

Am Samstag 23.03.2024 bestritt Michael Weyermann am 1. Abendschwingen in Langenthal seine letzten sechs Gänge in seiner Kariere. Mit sicher speziellen Gefühlen und Emotionen suchte er sich bewusst das erste Abendschwingen und sein Heim Fest für seinen Entscheid aus. Mit vielen Zuschauern und bekannten Gesichtern konnte er sich noch einmal so richtig feiern lassen.

Michael gewann in seiner Schwinger kariere vier Kränze, davon 3 Gauverbands Kränze und ein Teilverbands Kranz.

Sein erster Kranz gewann er am Bern-Jurassischen Schwingfest 2015 in La Neuveville. Sein grösster Erfolg folgte dann 2018 am Berner Kantonalen Schwingfest in Utzenstorf mit dem Kranz gewinn.

Michael bleibt dem Schwingklub Langenthal weiterhin erhalten mit seinem Einsitz im Vorstand.

Der Schwingklub Langenthal dankt Michael für seine Erfolge die allen grosse Freude bereitet haben, und sein Ausstrahlen auf und neben dem Schwingplatz wo er den Verein gelebt und vertreten hat.

Alles Gute "Michu" für deine Zukunft neben dem Schwingplatz und danke für dein weiteres unermüdliche Engagement für den Schwingklub Langenthal.

 

Fotos Barbara Loosli


35. Nachwuchsschwingen / 1. Abendschwingen

Hochstehender Schwingsport am 35. Nachwuchs-

Schwinget 2023 in Langenthal

 

Eine stattliche Anzahl interessierte Zuschauer fanden sich am Samstag, 23. März in der Langenthaler Markthalle ein, um dem reibungslos ablaufendem Nachwuchsschwinget des Schwingklub Langenthal (SKL) einen würdigen Rahmen zu geben. Im sportlichen Bereich wurden die Festsiege im Kanton Bern verteilt. Zwei der fünf

Tagessiege gehen ins Oberland sowie ins Mittelland, und einer ins Emmental.

 

Um 07.45 Uhr am Samstagmorgen konnte es einigermassen pünktlich losgehen und die ersten Paare der jüngsten Kategorie griffen zusammen. Als Gast Klubs waren Nachwuchsschwinger der Schwingklubs Zofingen, Wolhusen und Wiggertal eingeladen. Bereits am Morgen fand sich eine grosse Anzahl Zuschauer zu den Wettkämpfen ein. Der früh im Jahr stattfindende Nachwuchsschwinget war auch in diesem Jahr ein Publikumsmagnet.

 

Bei der ältesten Kategorie JG 06/07/08 konnte sich im Schlussgang mit überragender Leistung Eymann Flurin aus Huttwil durchsetzen. Der Oberaargauer der in diesem Jahr aus Beruflichen gründen für den SK Worblental startet gewann den Schlussgang gegen Tschan Mirco vom Schwingklub Tavannes.

Vom SKL Vogel Nando (Roggliswil) Rang 11b.

 

Ein Oberländer Duell gab es bei den zweit ältesten.

In der Kategorie JG 09/10 siegte Scheuner Adrian vom Schwingklub Thun gegen Karlen Fabio SK Boltigen den Schlussgang und konnte sich Fest Sieger nennen.

Vom SKL Friedli Simon (Bannwil) Rang 7b und Ducommun Ben Louis (Bannwil) 11b. Diese zwei Schwinger holten sich den Zweig. Herzliche Gratulation.

 

Auch in der Kategorie JG 11/12 gewann Emmentaler Schwinger, Zurflüh Kilian vom Schwingklub Siehen setzte sich im Schlussgang gegen Locher Kilian vom Schwingklub Sumiswald durch.

Vom SKL Anderegg Levin (Roggwil) Rang 20a

 

Einen weiteren Oberländer Sieg gab es bei der zweitjüngsten Kategorie JG 13/14. Der für den Schwingklub Thun antretende Liechti Michael

 

bezwang im Schlussgang Lüthi Simon vom Schwingklub Herzogenbuchsee.

Vom SKL klassierten sich Rösch Janis (Bannwil) auf Rang 14b, Stalder Nik (Bannwil) Rang 16b und Jenzer Joel (Aarwangen) auf Rang 25.

 

Bei der jüngsten Kategorie JG 15/16 holte sich der

Mittelländer Zbinden Damian Schwingklub Schwarzenburg gegen Rüegsegger Luan SK Siehen

den Tagessieg.

Vom SKL klassierten sich Stadelmann Marcel (Pfaffnau) auf Rang 10a, Schmid Yanis (Aarwangen) Rang 15b, Grossenbacher Lionel (Melchnau) Rang 16, Lüdi Lorin (Roggwil) Rang 19b, Schatt Silvan (Aarwangen) Rang 20a und Ackermann Ben (Fulenbach) auf Rang 21.

 

Eine sehr hohe Anzahl von 289 Nachwuchsschwinger starteten am Morgen zum friedlichen Zweikampf, davon 13 vom durchführenden Schwingklub Langenthal. Am "eigenen" Fest konnten sich insgesamt 2 Langenthaler den begehrten Zweig sichern. Für die Gästeklubs vom SK Wiggertal gab es 5 Zweige, der SK Wolhusen holte sich 3 Zweige, und der SK Zofingen ging leider dieses Jahr leer aus.

 

Rangliste Nachwuchsschwingen

 

 Gelungene Premiere mit sechs «Eidgenossen» am 1. Abendschwingen Langenthal

 Zum ersten Mal richtete der Schwingklub Langenthal in diesem Jahr am 23.03.2024 ein Abendschwingen für aktive aus.

Mit sieben gemeldeten Eidgenossen war der Veranstalter begeistert, wie das Fest anklang fand.

Leider musste Ambühl Joel vom SK Wiggertal wegen einer Nackenverletzung vorgängig forfait geben.

Mit schon früh in dieser Saison begeistertem und hochstehendem Schwingsport ging es vor vielen Zuschauern durch den Abend.

Die Stimmung und die gezeigten Leistungen waren sehr gut, auch das Flair in der Halle, wo es auch zu Begegnungen mit den Schwingern kam, konnte begeistern.

 

Am Schluss des sportlichen Abends ging es um den Siegerpreis, und zwar um das Alpaka mit Namen Muffin. Um diesen Lebendpreis trafen sich im Schlussgang Ledermann Michael Eidgenössischer Schwinger vom SK Schwarzenburg und bis zu dem Zeitpunkt sicher etwas überraschenden Gauverbandskranzer Hiltbrunner Fabio vom SK Sumiswald. Der junge Schwinger bezwang auf seinem Weg in den Schlussgang Räbmatter Patrick und stellte gegen Käser Remo.

Im intensiven Schlussgang wo hin und her schwappte zwischen den zwei Schwingern und jeder die Möglichkeit hatte den sieg auf seine Seite zu ziehen dann die Überraschung.

Hiltbrunner Fabio entschied das Duell mit «äusserem Hacken» und nachdrücken für sich.

Es ist der erste Fest Sieg für Hiltbrunner Fabio bei den aktiven, hierzu herzliche Gratulation zu diesem Erfolg.

 Der Abschluss des Festes war für viele noch der Abstecher in die Schwinger Bar, wo das gesehene noch diskutiert wurde und dem einen oder anderen Schwinger zu seiner Leistung gratuliert werden konnte.

 

Rangliste Abendschwingen

 

Nachwuchsschwingen

 

 

Abendschwingen

Fotos: Barbara Loosli

 

 


Arbeiten am Aussenplatz

Der Aussenplatz wurde nach den abgeschlossenen Schwingfesten in der Markthalle hergerichtet.


96. Hauptversammlung des Schwingklub Langenthal

96. Hauptversammlung des Schwingklub Langenthal

 

In der Alten Mühle in Langenthal eröffnete der Präsident, Rohrbach Rolf, Aarwangen, am Freitag, 10. November 2023 die 96. Hauptversammlung

 

Zu Beginn der 96. Hauptversammlung begrüsste der Präsident Rohrbach Rolf die erschienenen Gäste und sprach seine Freude aus für

das zahlreiche Erscheinen.

Er führte die Versammlung souverän und gekonnt durch die Traktanden.

 

In diesem Jahr führte der Schwingklub Langenthal wieder eine Schwinger Reise durch, es war schon eine Zeitlang her seit der letzten Reise,

geschuldet natürlich von der Pandemie. Es war ein wunderbarer Tag miteinander, der sicherlich den Verein wieder mehr zusammenrücken liess.

Auch der Schwinger Höck für Mitglieder, Schwinger, Sponsoren und Helfer konnte dieses Jahr wie gewohnt stattfinden und ist immer ein

Höhepunkt im Vereinsjahr. Dem Schwingklub ist es jeweils ein grosses Anliegen, allen Ehrenamtlichen Helfern, Freunden und Sponsoren ein

grosses Dankeschön zurückzugeben.

 

Beim Thema neuer Schwingkeller tut sich was. Aus Erfahrung der Vergangenheit möchte der Schwingklub Langenthal noch nicht zu sehr

Informieren da der Prozess noch läuft. Es wird zu gegebener Zeit informiert und der Verein ist sehr zuversichtlich das in naher Zukunft

ein neuer Schwingkeller realisiert werden kann.

 

Ein Highlight im Jahr 2021 war sicher der erste Kranzgewinn von Röthlisberger Florian (Lotzwil), dafür noch einmal herzliche Gratulation.

Neu vom Nachwuchs steigt Vogel Nando (Roggliswil) zu den Aktiven auf.

 

Rochade im Vorstand

Mit dieser Hauptversammlung endet gleichzeitig das jahrelange Wirken von Lüscher Urs  (Melchnau) als Kassier im Vorstand.

Er wurde als neues Ehrenmitglied des Schwingklubs Langenthal ernannt und erntete für seine jahrelange aufopfernde Arbeit einen

Riesenapplaus von der anwesenden Versammlung. Vielen Dank Urs für deinen aussergewöhnlichen und herausragenden Einsatz für

den Schwingklub Langenthal.

Einsitz in den Vorstand als Kassier nimmt neu Nager Yanick (Obersteckholz). Herzliche Gratulation und gutes Gelingen in deiner neuen Aufgabe Yanick.

 

Ehrungen

Lüscher Urs wurde als Ehrenmitglied ernannt.

 

 

Ausblick

Der Schwingklub Langenthal freut sich sehr, dass wir den traditionellen Nachwuchsschwingertag in der Markthalle Langenthal nächstes Jahr 2024 mit dem ersten Abendschwingen für aktive ergänzen können. Dieses Fest der aktiven Schwinger zählt zudem zum Lueg Cup. Der Anlass findet am Samstag, 23.03.2024 statt.


Neu! Der Schwingklub Langenthal jetzt auch auf Instagram.

Sponsoren

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren.