Schwingklub Langenthal

Herzlich willkommen auf der Webseite vom Schwingklub Langenthal. Der Schwingklub Langenthal und Umgebung wurde 1927 gegründet. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über unseren Schwingklub.


Aktuelles

Eidgenössischer Schwinger-Schnuppertag

Mitbringen Turnhose lang, T-Shirt und Turnschuhe. Duschmöglichkeit vor Ort möglich. Interessenten ob männlich oder weiblich ab fünf Jahren sind herzlich Willkommen. 
Für jeden Teilnehmer gibts es Essen und Getränke. 
Spricht es dich an? Dann komm vorbei am Samstag 31.08.2019 von 10:00 bis 12:00 im Kreuzfeld 1 ( Plan unten ) in Langenthal. 
Der Schwingklub Langenthal freut sich sehr auf deinen Besuch!

Vorschau ESAF Zug

Das Eidgenössische Schwingfest in Zug steht vor der Tür. Auch der Schwingklub Langenthal ist vertreten und dies gleich mit zwei Athleten. Ja richtig mit zwei Schwinger, das hat es seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr gegeben. Mit Weyermann Florian (Lotzwil) der schon vor drei Jahren teilnehmen konnte und den Eidgenössischen Kranz um nur gerade 0.25 Punkte knapp verpasste gesellt sich in diesem Jahr noch Zangger Dominik (Pfaffnau) dazu. Wir freuen uns sehr auf diesen Anlass und sind sehr stolz auf unsere zwei Teilnehmer.

Wir wünschen allen Schwingern ein tolles, eindrucksvolles und unfallfreies Fest. Den 58 Athleten vom BKSV viel Glück und unseren beiden „Heros“ natürlich nur das Beste vom besten in Zug und viel Erfolg!

Rockt Zug, Flöru und Domi!!!
Weyermann Florian
Weyermann Florian
Zangger Dominik
Zangger Dominik

Berichte in der Zeitung Oberaargauer

In der aktuellen Ausgabe des Oberaargauer sind zwei super Berichte des Schwingklubs Langenthal vorhanden. Auf Seite vier der Bericht über das „Munihütte-Fest“ Wynau wo ein Showschwingen mit zwei Schwingern des Schwingklubs Langenthal statt fand. Auf Seite sechs dan noch der Bericht vom Bernerkantonalen Nachwuchsschwingertag auf dem Brünig wo unser Nachwuchs glänzen konnte. Besten Dank an den Oberaargauer für die tolle Berichterstattung!

Der Link zu den Berichten: http://www.oberaargauer.ch/

68. Weissenstein-Schwinget 20.07.2019

Eigentlich sollte hier kein Bericht über dieses Fest erscheinen da von den Aktiven niemand nominiert war. Ja richtig war, den mit Zangger Dominik (Pfaffnau) konnte doch noch einer Antreten vom Schwingklub Langenthal. Er wurde kurzfristig nachnominiert als Ersatz und nahm an diesem, wohl einem der schönsten Bergkranzfesten teil. Der Anfang war ein bisschen harzig mit zwei gestellten, dann aber drehte er auf und gewann die nächsten drei Gänge gegen alles Teilverbandskranzer mit der Maximalnote 10! Somit kämpfte Dominik im sechsten Gang um die Kränze. Leider sollte es nicht sein, denn mit dem Eidgenossen Räbmatter Patrick erhielt er ein Schwergewicht hingestellt. Am Schluss fehlte das berühmte "vierteli" zum Kranz auf dem Weissenstein was auch der erste Berg oder Teilverbandskranz gewesen wäre. Mit  Rang 7b und einem starken Notenblatt von einem einfach, vier Doppelkranzer und einem Eidgenossen kannst du Stolz sein auf deine Leistung Dominik und auf das lässt es sich aufbauen.

Herzliche Gratulation zu dieser top Leistung!

 

Rangliste unter Aktive/Resultate.

Kantonalsieger und fünf Doppelzweige am Berner Kantonalen Nachwuchsschwingertag vom 20.07.2019 auf dem Brünig!

Am Samstag 20.07.2019 griff ausnahmsweise einmal der Nachwuchs auf dem Brünig gegeneinander an. Es war für den Berner Nachwuchs eines der Highlights der Saison. Der Schwingklub Langenthal konnte stolze zehn Nachwuchsschwinger entsenden die sich im Vorfeld für dieses Event qualifizieren mussten. Einer von ihnen holte sich gleich mal den Kantonalen Titel im Jahrgang 2006 der an diesem Fest der jüngste Jahrgang war. Unternährer Diego (Schwarzhäusern) ist dies gelungen! Im Schlussgang stellte er gegen Kuhn Silvan vom Schwingklub Sumiswald. Da beide gleich viele Punkte aufwiesen (57.75) gab es gleich zwei Gewinner, Diego hat aber kein Gang verloren im Gegensatz zu Kuhn Silvan und somit ist Diego auf Platz 1a und Kuhn Silvan auf 1b platziert.

Herzliche Gratulation Diego zu diesem super tollen Erfolg!

Im gleichen Jahrgang holte sich Widmer Simon (Obersteckholz) mit dem zweiten Platz ebenfalls ein top Ergebnis und den begehrten Doppelzweig. Auch zu dieser Leistung eine grosse Gratulation!

 

Im Jahrgang 2003 gelang Rohrbach Ivan (Aarwangen) mit dem Platz 5a ebenfalls der Zweiggewinn mit einer sehr starken Leistung. Gratulation auch an Ivan zum Gewinn des Doppelzweiges.

 

Im ältesten Jahrgang hatte der Schwingklub Langenthal mit Staub Severin (Melchnau) einen Titelverteidiger am Start. Er gewann letztes Jahr den Titel des Kantonalen Siegers gegen Zaugg Lars vom Schwingklub Siehen im Schlussgang. Derselbe Schlussgang gab es auch dieses Jahr auf dem Brünig. Dieses mal hatte aber Zaugg Lars das bessere Ende für sich und gewann das Fest. Staub Severin klassierte sich trotzdem auf dem tollen Platz 3. Auf Platz 5a gleich der nächste Schwinger vom Schwingklub Langenthal. Wüthrich Tim (Grossdietwil) holte diesen hochverdient mit einer starken Leistung. Herzliche Gratulation auch den beiden zum Doppelzweig gewinn!

Mit fünf Doppelzweigen von zehn angetretenen Schwingern des Schwingklubs Langenthal ist die ausbeute bei unglaublichen 50% was doch sehr stark und eindrücklich ist.

 

Ranglisten unter Jungschwinger/Resultate.

Festsieg beim Nachwuchs/Kranzgewinn bei den Aktiven am Oberländischen Schwingfest 13./14.07.2019 Interlaken

Am Samstag stellte sich der Nachwuchs des Schwingklubs Langenthal der Konkurrenz am Oberländischen Nachwuchsschwingertag in Interlaken.  Sechs Nachwuchsschwinger nahmen den Weg nach Interlaken auf sich um bei top Verhältnissen ihre top Leistung zu bringen. Einer der diese Leistung abrufen konnte ist Staub Severin aus Melchnau (Jg. 2002). Er fegte sozusagen alles vom Platz was ihm hingestellt wurde, gewann alle sechs Gänge im ältesten Jahrgang 02/03 und das Fest überlegen mit der spitzen Note von 59.75! Der Vorsprung zum zweiten betrug 2.75 Punkte, das ist schon sehr viel im Schwingsport. Zudem wurde Severin noch mit dem Schönschwinger Preis ausgezeichnet!

Herzliche Gratulation Severin zu dieser herausragenden Leistung und zum Festsieg!

Auch die anderen fünf zeigten starken Schwingsport, so holten sich unteranderem  Rohrbach Ivan (Jg. 2003 Aarwangen) Rang 4b beim Jahrgang 2002/03 und Widmer Simon (Jg. 2006 Obersteckholz) Rang 4 in seinem Jahrgang 2006/07 den begehrten Zweig.

Auch den beiden eine grosse Gratulation zu ihrer Leistung und dem Zweig gewinn!

Staub Severin nach dem Schlussgang (links) und nach der Siegerehrung (rechts) in der Arena beim Flugplatz Interlaken.

Bei den Aktiven am Sonntag holte sich Weyermann Florian seinem 19. Kranz!

Es begann nicht verheissungsvoll, im ersten Gang musste er sich geschlagen geben konnte sich im Verlauf des Tages aber steigern und holte im sechsten Gang die Auszeichnung.

Herzliche Gratulation "Flöru" zum Kranz Gewinn!

 

Ranglisten unter Aktive/Resultate und  Jungschwinger/Resultate.

Kranz Gewinner am Oberländischen Weyermann Florian

Bäckerei Felber lanciert den Schwingerkranz

Die Bäckerei Felber verkauf ab sofort in allen Filialen den Schwingerkranz. Der Schwingerkranz ist ein Brotkranz mit Käse und Speck und kommt gerade zur richtigen Zeit auf das Eidgenössische Schwingfest 2019 in Zug in die Filialen der Bäckerei Felber.

Unsere Schwinger durften dieses Gebäck im Vorfeld verkosten und haben es als sehr schmackhaft und mit der Note 10 bewertet.

Besten Dank der Bäckerei Felber für die Verpflegung und Stärkung unserer Schwinger während des Trainings von letztem Freitag.

Grümpelturnier Obersteckholz

Die Schwinger des SchwingklubLangenthal nahmen am Samstag 29.06.2017 am Grümpelturnier im Obersteckholz teil. Sie traten als Titelverteidiger an da das Turnier letztes Jahr gewonnen werden konnte. Die Jungs gewannen den Finalauch dieses Jahr mit dem kleinen Umweg durchs Penaltyschiessen. 
Herzliche Gratulation!

Bergschwinget Schwarzsee 23.06.2019, Kranzgewinn von Weyermann Florian

Nach einer doch eher langen Zeit des Wartens und immer das fehlen des berühmten "viertelis" war es endlich soweit. Beim Bergschwinget Schwarzsee reichte es für Weyermann Florian zum ersehnten Teilverbands Kranz! Bei sommerlichem Wetter aber noch angenehmen Temperaturen starteten die beiden Schwinger vom Schwingklub Langenthal Zangger Dominik und Weyermann Florian die Mission Schwarzsee. Mit gleich zwei Siegen mit der Maximalnote startete Weyermann Florian stark in den Wettkampf und führte die Rangliste nach zwei Durchgängen an. Auch nach vier Runden mit noch einer Niederlage und einem weiteren Sieg mit der Note zehn stand er ganz vorne in der Tabelle. Da war die Chance da mit einem Sieg in noch zwei verbleibenden Gängen sich den Kranz zu schnappen.

Zangger Dominik legte ein bisschen unglücklich mit einem gestellten los, besonders weil er den Kampf dominierte und dann auch zurecht die Note neun erhielt. Nach dem vierten Gang stand Dominik mit drei gestellten und einem gewonnen Gang da und er musste unbedingt den fünften Gang gewinnen um sich noch Hoffnungen zu machen.

In diesem fünften Gang musste Florian eine Niederlage hinnehmen gegen den Eidgenossen Kämpf Bernhard und die erste Möglichkeit war vorbei. Dominik hingegen konnte den Gang fünf mit der Höchstnote  für sich entscheiden und das erst noch gegen einen den Eidgenossen Kuster Marcel. Somit hatten beide die grosse Möglichkeit sich im sechsten Gang den Kranz zu sichern.

Dominik musste zuerst ran und musste sich Kramer Lario stellen. Dieser konnte sich an diesem Tag durchsetzen, somit reichte es leider für Dominik nicht zur Auszeichnung. Er zeigte aber eine sehr starke Leistung den ganzen Tag und war nahe dran. Mach weiter so Dominik du bist nicht weit entfernt und es wird schon noch klappen.

Danach war Florian an der Reihe. Er bekam es noch mit Roche Vincent zu tun. Die Anspannung war zu spüren nicht nur bei ihm sondern auch bei den fachkundigen Zuschauern die genau wussten wie viele mahle "Flöru" schon so nahe dran war.

Als dann Florian seinen Gegner am Boden hatte und ihn durch Umdrücken auf den Rücken drehte war die Freude aber sicher auch die Erleichterung extrem gross. Mit einem sehr starken Notenblatt mit zwei Eidgenossen, drei Teilverbandskranzer und einem Gaukranzer hat er sich an diesem Tag den ersten Bergkranz redlich verdient.

 

Herzlichen Glückwunsch Florian das war grosses Kino und auch dir Dominik zu der tollen Leistung!!!

 

Gratulation auch an Aeschbacher Matthias zum Festsieg, Staudenmann Fabian zum Schönschwinger Preis und Wiget Michael zum Neukranzer!

 

Weyermann Florian Bergkranz Gewinner Schwarzsee mit der Gabe.

Die beiden Neukranzer Weyermann Florian und Wiget Michael (Bild links) und Gewinner

Schönschwinger Preis Staudenmann Fabian (Bild rechts).

Festsieg am Solothurner Kantonal Jungschwingertag vom 15.06.2019 in Zuchwil

Am Samstag beim Solothurner Kantonal Jungschwingertag in der Eishalle Zuchwil gab es wieder ein Festsig zu feiern.

Beim ältesten Jahrgang 2002/03 schlug Wüthrich Tim (Grossdietwil) zu! Er stellte im Schlussgang gegen Christ Dario Schwingklub

Dorneck-Thierstein-Laufenthal und holte 57.50 Punkte. Da er genügend Vorsprung hatte reichte dies zum hochverdienten Festsieg!

Herzliche Gratulation Tim zu deinem Erfolg!

Es nahmen insgesamt nur drei Schwinger des Schwingklubs Langenthal teil. Mit Widmer Simon (Obersteckholz) Jahrgang 2006/07 holte sich ein weiterer Schwinger den begehrten Zweig im Rang 9b mit 56.25 Punkten. Scheidegger Christian kämpfte um diesen im sechsten Gang leider unglücklich und verpasste diesen leider im Rang 14c mit 55.00 Punkten. Auch den beiden herzliche Gratulation zu eurer Leistung.

 

Rangliste unter Jungschwinger/Resultate.

Festsieger Wüthrich Tim getragen von Widmer Simon

(rechts) und Scheidegger Christian (links).

Schwinger vom Schwingklub Langenthal und Herzogenbuchsee am Solothurner Kantonalen Jungschwingertag.

Oberaargauisches in Grafenried vom 08. und 10.06.2019 mit einem Kranz bei den Aktiven und einem Festsieg beim Nachwuchs!

Beim Heimfest der Oberaargauer Schwinger vom Samstag in Grafenried holte sich Weyermann Florian bei wunderbarem Sommerlichem Wetter mit dem Rang 6b und einer Punktzahl von 56.50 verdient den Kranz. Leider holten sich an diesem Tag nur drei Oberaargauer die begehrte Auszeichnung, einer davon der für den Schwingklub Langenthal schwingende Lotzwiler. Herzliche Gratulation zu dieser ausgezeichneten Leistung!

 

Am Montag dann standen die Nachwuchsschwinger im Mittelpunkt. Bei garstigen Bedingungen gab es aber trotzdem sehr starke Leistungen von unserem Nachwuchs!

Bei der ältesten Kategorie Jahrgang 02/03 holte sich Staub Severin (Melchnau) den Festsieg im Schlussgang mit 58.50 Punkten gegen den starken Emmentaler Zaug Lars vom Schwingklub Siehen. Severin gewinnt mit Übersprung und Nachdrücken nach 3 Minuten und 30 Sekunden. Herzliche Gratulation "Seve" zu deiner tollen Leistung und zum Sieg! Im gleichen Jahrgang gabs aber gleich noch zwei Zweige mehr. Mit Widmer Christian (Obersteckholz) Rang 3b und Rohrbach Ivan (Aarwangen) Rang 6a schlugen noch zwei Langenthaler zu! Zu dieser hervorragenden Leistung auch die besten Gratulationen!

Beim Jahrgang 04/05 holte sich Rindlisbacher Marco (Langenthal) mit Rang 9f auch die Auszeichnung!

Unternährer Diego (Schwarzhäusern) bestritt im Jahrgang 06/07 den Schlussgang gegen Kuhn Silvan vom Schwingklub Sumiswald den er aber leider abgeben musste. Er klassierte sich schlussendlich auf Rang 4a. Gleich dahinter auf Rang 4b konnte sich Widmer Simon (Obersteckholz) und auf Rang 6b Scheidegger Christian (Pfaffnau) den Zweig sichern! Auch diesen Schwingern herzliche Gratulation zu ihrer super Leistung und zum Gewinn des Zweiges!

 

Ranglisten unter Aktive/Resultate und  Jungschwinger/Resultate.

 

Weyermann Florian

Staub Severin

Festsieg und vier Zweige beim Nachwuchs, ein Kranz bei den Aktiven am Mittelländischen vom 01./02.06.2019 in Neuenegg!

Am Mittelländischen Nachwuchsschwingertag vom Samstag 01.06.2019 in Neuenegg zeigte der Nachwuchs des Schwingklub Langenthal wiederum eine starke Leistung. Mit dem Festsieg durch Unternährer Diego (Schwarzhäusern) im Jahrgang 06/07 war der Samstag nicht nur vom Wetter her ein super Start ins sommerliche Wochenende. Diego gewann alle seine sechs Gänge mit einer Gesamtpunktzahl von 59.50! Superstarke Leistung Diego und dazu Herzliche Gratulation!

Im gleichen Jahrgang holte sich Widmer Simon (Obersteckholz) mit dem hervorragenden Platz 4b ebenfalls den Zweig. Im Jahrgang 08/09 platzierte sich Elsasser Nikolaj (St. Urban) auf dem starken Rang 7c und im Jahrgang 02/03 glänzte Wüthrich Tim (Grossdietwil) mit Rang 4a! Herzliche Gratulation auch den drei Zweig Gewinnern!

 

Am Sonntag stieg dann das Fest der Aktiven in Neuenegg und das bei doch noch ungewohnten hohen Temperaturen. Einem machte das hingegen keine Mühe! Zangger Dominik (Pfaffnau) holte sich mit einer sehr guten Form schon den dritten Kranz in dieser Saison! Er belegte den hervorragenden Rang 7c und dazu herzliche Gratulation und weiter so!

 

Ranglisten unter Aktive/Resultate und  Jungschwinger/Resultate.

 

 

Festsieger Unternährer Diego (getragen)                                                                                     Dreifacher Kranzgewinner Zangger Dominik

Mir sueche di, chunsch ou!?

Hast du Interesse am Sport? Suchst du Kontakt zu gleichgesinnten? Fasziniert dich der Schwingsport? Möchtest du einmal ein "Böser" oder sogar Schwingerkönig werden?

Komm direkt vorbei in die Schulhaus Anlage Kreuzfeld (siehe Karte) und probier es gleich selber aus! Immer Dienstags ab 18:15 hinter dem Schulhaus Kreuzfeld 1.

Du brauchst nur ein T-schirt, Trainingshosen und Turnschuhe. Dusch Möglichkeit vorhanden in der Turnhalle.

Wir suchen dich, bist du fünf Jährig oder älter dann komm vorbei!

Hast du noch Fragen dann melde dich unter Claudio Eggimann:  c.eggimann72@gmail.com 

 

www.schwingklub-langenthal.ch      Facebook: Schwingklub Langenthal

Verletzung bei Weyermann Michael

Am Sonntag beim Aargauer Kantonalen Schwingfest in Zofingen zog sich unser Teilverbandskranzer Weyermann Michael im sechsten Gang eine schwerwiegende Verletzung zu. Diagnose vorderes Kreuzband gerissen. Somit fällt „Michu“ für längere Zeit aus. Wir wünschen „Michu“ alles Gute bei der Genesung und beim Heilungsprozess!

Vier Feste an einem Wochenende! Der Nachwuchs am Samstag erfolgreich, die aktiven am Sonntag stark aber glücklos.

Am Samstag 25.05.2019 weilte unser Nachwuchs gleich an zwei Fest orten. Die Jahrgänge 2004 bis 2011 waren am Jungschwingertag in Zofingen eingeladen. Der älteste Jahrgang 2002/03 war indes am Seeländischen Nachwuchsschwingertag in Lyss zugange. An diesem Seeländischen starteten gerade drei Schwinger des Schwingklubs Langenthal und alle drei holten sich mit Topleistungen den Zweig. Auf dem hervorragenden Platz 2 klasierte sich Staub Severin, Rohrbach Ivan auf Platz 5c und Wüthrich Tim auf Platz 6! Herzliche Gratulation den dreien zur hervorragenden Leistung!

In Zofingen gabs für den Nachwuchs bei garstigen Verhältnissen im sechsten Gang vier Zweige! Die Auszeichnung holten sich Elsasser Nikolaj Rang 3 (2009), Ani John Rang 3 (2006),Widmer Simon Rang 4b (2006) und Rindlisbacher Marco Rang 8a (2004). Auch zu eurer tollen Leistung Herzliche Gratulation!

 

Bei den Aktiven am Sonntag erkämppften unsere Schwinger leider keine Kränze. Am Seeländischen wie auch am Aargauer Kantonalen wo der Schwingklub Langenthal mit vier Schwingern eingeladen war (Jäggi Lukas, Bremgartner Marcel, Weyermann Michael und Zangger Dominik) kämpften alle mit ganzem Einsatz doch leider auch etwas glücklos. Besonders in Zofingen zeigten die vier Schwinger tolle zweikämpfe gegen stärker einzuschätzende (Eidgenossen, Teilverbands Kranzer)!

Leider verletzte sich Weyermann Michael im sechsten Gang schwerwiegend am Knie. Wir wünschen "Michu" alles Gute und gute Genesung!

 

Vielen Dank auch dem OK des Aargauischen Kantonalen Schwingfestes für die tolle Atmosphäre in der Altstadt und dem im wahrsten sinne gelungenem Fest! Danke für die Organisation und den reibungslosen Ablauf! Ihr habt da wahrlich etwas irrsinniges auf die Beine gestellt!!!

 

Ranglisten unter Aktive/Resultate und  Jungschwinger/Resultate.

 

Zwei Festsiege beim Nachwuchs und ein Kranzgewinn bei den Aktiven am Bern-Jurassischen in Péry 18./19.05.2019!

Am Bern-Jurassischen Nachwuchsschwingen vom Samstag 18.05.2019 in Péry schlug der Nachwuchs des Schwingklub Langenthal kräftig zu. Gleich zwei Festsieger gab es zu Feiern. Beim Jahrgang 2006/07 gewann Unternährer Diego (Schwarzhäusern) mit sechs gewonnenen Gängen und mit der Note 59.00 seine Kategorie überlegen. Auch bei der ältesten Kategorie 2002/03 gab es den Tages und Festsieg. Auch mit sechs gewonnenen Gängen und gleich suverän mit der Note 59.00 triumphierte Staub Severin (Melchnau) das Fest. In der selben Kategorie holte sich Wüthrich Tim (Grossdietwil) mit dem tollen driten Platz ebenfalls den begehrten Zweig. Herzliche Gratulation den drei Schwingern zu ihrer sehr starken und überlegenen Leistung!

 

Am Sonntag 19.05.2019 fand an gleicher Austragungsstätte das Fest der aktiven statt. Zum zweiten mal innerhalb einer Woche holte sich mit 57.25 Punkten und mit vier siegen, einem gestellten und einem verlorenen Gang Zangger Dominik (Pfaffnau) den Kranz! Durch diese sehr starke und solide Leistung holte sich Dominik den sensationellen Rang 3c! Herzliche Gratulation auch dir Dominik zum Kranzgewinn und deiner hervorragenden Leistung!

 

Ranglisten unter Aktive/Resultate und  Jungschwinger/Resultate.

 Sieger Unternährer Diego (Mitte)                  Sieger Staub Severin (Mitte).                              Kranzgewinner Zangger Dominik

 getragen von Widmer Christian (links)

 und Rohrbach Ivan (rechts)

Starke Leistungen bei gross und klein beim Emmentalischen vom 11./12.05.2019 in Zäziwil!

Am Emmentalischen Nachwuchsschwingertag vom Samstag 11.05.2019 in Zäziwil zeigte der Nachwuchs bei garstigen Bedingungen starke Leistungen. Beim Jahrgang 2002/03 belegte Staub Severin den hervorragenden zweiten Schlussrang. Auch Wüthrich Tim mit Platz 5 erreichte ein top Resultat und den begehrten Zweig. Auch bei der Altersklasse Jahrgang 2006/07 schlugen Unternährer Diego (im Schlussgang) mit dem zweiten Platz und Widmer Simon als dritter zu. Im Jahrgang 2008/09 holte sich Elsasser Nikolaj mit dem Rang 5c auch den Zweig. Herzliche Gratulation den starken Zweig Gewinnern!

 

Am Sonntag 12.05.2019 fand an gleicher Stätte das erste Kranzfest der Aktiven statt. Bei mehrheitlich trockenen Bedingungen aber dafür sehr windigen und kalten Verhältnissen wurde um die begehrten Kränze gekämpft. Sieben aktiv Schwinger vom Schwingklub Langenthal stellten sich der Herausforderung. Dies war wahrlich ein guter Plan den mit Zangger Dominik (Rang 4d) und Weyermann Florian (Rang 4e) holten sich gleich beide mit der gleichen Punktzahl 57.00 das Eichenlaub. Mit einem überragenden und starkem sechsten Gang gelang ihnen dieser hervorragende Exploit! Herzliche Gratulation auch den beiden Schwinger zu ihrer starken Leistung!

 

Herzliche Gratulation auch dem Festsieger Orlik Curdin und dem Schlussgang Teilnehmer Staudenmann Fabian!

Zangger Dominik (links) und Weyermann Florian (rechts) mit Kranz.

 

Rangliste unter Aktive/Resultate und Jungschwinger/Resultate

Us äm Schwingchäuer

32. Nachwuchsschwingertag 31.03.2019 Markthalle Langenthal

Hochstehender Schwingsport am 32. Nachwuchs-

Schwinget 2019 in Langenthal

 

Eine stattliche Anzahl interessierter Zuschauer fanden sich am Sonntag 31. März in der Langenthaler Markthalle ein, um dem reibungslos ablaufendem Nachwuchsschwinget des Schwingklub Langenthal (SKL) einen würdigen Rahmen zu geben. Im sportlichen Bereich wurden die Festsiege im Kanton Bern verteilt. Drei der fünf

Tagessiege gehen ins Emmental, einer ins Oberland und einer blieb im Oberaargau.

 

Pünktlich um 8:00 Uhr am Sonntagmorgen konnte es losgehen und die ersten Paare der jüngsten Kategorie griffen zusammen. Als Gast Klubs waren Nachwuchsschwinger des Schwingklubs Zofingen und des Schwingklubs Wiggertal eingeladen. Bereits am Morgen fand sich eine grosse Anzahl Zuschauer zu den Wettkämpfen ein. Der früh im Jahr stattfindende Nachwuchsschwinget war auch in diesem Jahr ein Publikumsmagnet obschon draussen schönstes

Frühlingswetter war.

 

Bei der ältesten Kategorie JG 01/02/03 konnte sich im Schlussgang der Emmentaler Zaugg Lars vom Schwingklub Siehen gegen Wüthrich Severin Schwingklub Trub souverän durchsetzen. Mit Wüthrich Tim (Grossdietwil) Rang 5a und Staub Severin (Melchnau) Rang 7 vom Schwingklub Langenthal sicherten sich zwei einheimische den begehrten Zweig und konnten ein gutes Fest bestreiten.

 

In der Kategorie JG 04/05 siegte Hiltbrunner Fabio vom Schwingklub Sumiswald gegen Moser Michael vom Schwingklub Zäziwil. Die zwei Schwinger vom

SKL, Rindlisbacher Marco (Langenthal) Rang 6b und Fankhauser Patrick (Untersteckholz) Rang 7a erreichten ebenfalls einen Zweigberechtigten Rang.

 

Einen Oberaargauer und somit ein Heimsieg gab es beim JG 06/07 zu feiern. Der einheimische für den SKL

schwingenden Unternährer Diego (Schwarzhäusern) bezwang im Schlussgang den Oberländer Heyden Benjamin vom Schwingklub Aeschi. Auch hier gab

es zusätzlich drei Zweige für den Schwingklub Langenthal durch Widmer Simon (Obersteckholz) Rang 3b, Ani John (Glashütten) Rang 7b und Scheidegger Christian (Pfaffnau) Rang 8a.

 

Einen Oberländer Sieg gab es bei der zweitjüngsten Kategorie JG 08/09. Der für den Schwingklub Aeschi antretende Schärz Adrian aus Aeschi b. Spiez gewann den Schlussgang gegen den Oberaargauer Niederberger Nils vom Schwingklub Kirchberg. Den

begehrten Zweig für den SKL holte sich auf Rang 9c

Elsasser Nikolaj (St. Urban).

 

Bei der jüngsten Kategorie JG 10/11 bezwang der aus dem Emmental kommende Stucki Thomas der für den Schwingklub Zäziwil schwingt den Oberaargauer Sommer Jan beim vom Schwingklub Huttwil.

 

Eine sehr hohe Anzahl von 270 Nachwuchsschwinger starteten am Morgen zum friedlichen Zweikampf, davon 27 vom durchführenden Schwingklub Langenthal. Am "eigenen" Fest konnten sich insgesamt 9 Langenthaler den begehrten Zweig sichern.

 

 

Rangliste unter Jungschwinger/Resultate

Super Saisonstart für den Nachwuchs

Beim 12. Buebeschwinget Oberdiesbach vom 16.03.2019 gab es gleich zu Saisonbeginn einen Festsieger zu bejubeln. Im Jahrgang 2006/07 holte sich Unternährer Diego, Schwarzhäusern den überlegenen Festsieg mit sechs gewonnen Gängen und einem sensationellen Punktetotal von 59.75! Im Rang 3a platzierte sich Widmer Simon, Obersteckholz mit einer top Leistung! Herzliche Gratulation den beiden zu diesem top Saisonstart!

Fotos: Rolf Eicher

 

Rangliste unter Jungschwinger/Resultate

Hauptversammlung Schwingklub Langenthal 02.11.2018

91. Hauptversammlung des Schwingklub Langenthal

In der Alten Mühle in Langenthal durfte der Präsident, Herzig Simon, Oftringen, im gut besetzten Saal ein intensives und in vielen Belangen auch erfolgreiches Schwinger Jahr abschliessen.

 

Seinen Jahresrückblick eröffnete er mit dem Zitat: "Emotionen sind da um gelebt zu werden, seien Sie positiv oder negativ". Mit diesem Zitat trifft er den Nagel auf den Kopf. Zum einen ist da das Berner Kantonale Schwingfest wo die Emotionen sehr hoch waren und es unverhofft zur Freude des Schwingklubs zu einem Kranzgewinn reichte. Zum andern der Eidgenössische Nachwuchsschwingertag. Da war die Ausgangslage gleich umgekehrt, die Erwartung und Hoffnung sehr hoch aber das Resultat leider nicht das gewünschte. So sind die Emotionen auch ungleich verschieden, von überschäumendem Glück bis zur grossen Enttäuschung. Diese Emotionen gehören zum Schwingsport wie auch zum alltäglichen Leben dazu und die machen jeden stärker und bringen ihn weiter auf seinem Weg.

 

Höhepunkte im vergangenen Jahr:

Berner Kantonaler Nachwuchsschwingertag und Berner Kantonales

Im Jahresrückblick des Präsidenten wurde der Schwinger Höck für Mitglieder, Schwinger und Helfer erwähnt. Dem Schwingklub ist es jeweils ein grosses Anliegen, allen Ehrenamtlichen Helfern ein grosses Dankeschön zurückzugeben. Zu den Höhepunkten im Jahr 2018 gehörte sicherlich der Sieg von Staub Severin (Jahrgang 02) beim Berner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Zollikofen und der Kranzgewinn von Weyermann Michael am Berner Kantonalen in Utzenstorf. Auch die Leistung von Weyermann Florian auf dem Brünig war ein Highlight in diesem Jahr. Es war doch sehr erfreulich das Florian bis zum Mittag die Rangliste anführte und bis am Abend mit vier Eidgenossen und zwei Teilverbandskranzschwinger das stärkste Notenblatt aller Teilnehmer hatte. Leider reichte diese super Leistung nicht zum erhofften.

 

Jung – und Aktivschwinger

Der Technische Leiter Jungschwingen, Eggimann Claudio, Langenthal, konnte neben den gewonnenen Zweigen, 63 an der Zahl, zusätzlich über

3 Festsiege beim eigenen Nachwuchs sprechen. Staub Severin, Melchnau, Widmer Simon, Obersteckholz und Unternährer Diego, Schwarzhäusern gewannen je ein Fest. Für Unternährer Diego war es zugleich sein erster Fest Sieg seiner Kariere. Der TL der Aktivschwinger, Bremgartner Marcel, Melchnau, orientierte die Versammlung über die abgeschlossene Saison. Mit acht Kranzgewinnen durch Weyermann Florian, Weyermann Michael, Bremgartner Marcel, Jäggi Lukas und Zangger Dominik ist die Ausbeute sehr gut. Für die neuen Ziele wird bei allen schon wieder fleissig trainiert um wieder einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Dass die Nachwuchsarbeit der letzten Jahre Früchte trägt, sieht man an den 4 Schwingern, die vom Nachwuchs zu den Aktivschwingern übertreten. Es sind dies Unternährer Pablo, Schwarzhäusern, Jakob Robin, Obersteckholz, Rohrbach Ivan, Aarwangen und Uebersax Mike, Glashütten.

 

Ehrungen

In diesem Jahr trat Siegenthaler Fritz an seinem Heimfest im Fankhaus als aktiv Schwinger zurück. Wir wünschen Fritz alles Gute für seine Zukunft und gutes gelingen weiterhin im Schwingklub Langenthal als Technischer Leiter Jungschwingen und im Vorstand. Priska Jakob wurde zudem als verdientes Freimitglied in den Schwingklub aufgenommen.

Schwingerhöck vom 16.09.2018

Am Sonntag 16.09.2018 fand im Obersteckholz unser beliebter Schwingerhöck statt. Wir konnten eine grosse Anzahl an Ehrenmitgliedern, Gönner, Helfer und Freunde des Schwingklubs Langenthal begrüssen. Bei einem Apero und feinem Mittagessen verbrachten wir einen schönen Tag mit interessanten Gesprächen.  Nochmals vielen Dank allen Helfern des Schwingklub Langenthal für die Hilfe an unserem Hallenschwingfest, ohne eure Hilfe wäre es nicht möglich diesen Anlass durchzuführen.

Empfang Kranzgewinner Berner Kantonales Utzenstorf und Teilnehmer ENST Landquart

Am gestrigen Abend empfieng der Schwingklub Langenthal den Kranzgewinner vom Berner Kantonalen Schwingfest in Utzenstorf Weyermann Michael sowie die drei Teilnehmer vom Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag Landquart Wüthrich Tim, Staub Severin und Rindlisbacher Nico. Es war ein gelungener Abend und toll euch zu ehren, nochmals herzliche Gratulation an die vier Schwinger. 

Von links: Rindlisbacher Nico, Weyermann Michael, Staub Severin und Wüthrich Tim. 

5. Eidgenössischer Nachwuchsschwingertag 26.08.2018 Landquart

Der Saisonhöhepunkt für die Nachwuchschwinger fand am 26.08.2018 mit dem Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag in Landquart statt. Mit einer Kulisse von 4900 Zuschauern und einer wunderschönen Arena liess dieser Anlass nichts zu wünschen übrig. Ein würdiges und tolles Eidgenössisches Fest für den besten Nachwuchs des Landes. 


Auch der Schwingklub Langenthal war mit von der Partie und stellte im Jahrgang 2002 mit Staub Severin und Wüthrich Tim zwei Nachwuchstalente an diesem Tag. Wie es manchmal auch so geht läuft nicht alles nach Wunsch, und das war an diesem Sonntag leider so. Beide Schwinger agierten sehr unglücklich, aber kämpften bis zum Schluss für ein gutes Resultat. Gratulation zu eurer Leistung und wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. Macht weiter so und gebt nicht auf!


Von den fünf Teilnehmenden Oberaargauer Schwingern holten sich Iseli Janis (SK Kirchberg) und Tschumi Lukas (SK Herzogenbuchsee) den begehrten Doppelzweig. Herzlichen Glückwunsch den beiden. Mit Adrian Walther (SK Worblental) konnte sich im Jahrgang 2001 ein Berner den Festsieg sichern. Auch dazu Herzlichen Glückwunsch. Auch sehr erfreulich ist der Erfolg des ganzen Berner Teams. Von den insgesamt 36 angetretenen Berner Schwingern holten sich insgesamt 18 den Doppelzweig was genau fünfzig Prozent entspricht. Ein toller Erfolg und dazu herzliche Gratulation ans Team und die Funktinäre. 

Staub Severin (links) im Einsatz 
Wühtrich Tim (links) im Einsatz 
Oberaargauer Nachwuchsschwinger mit Technischen Leitern

Überraschender und erfreulicher Erfolg für Weyermann Michael in Utzenstorf

Das Berner Kantonale Schwingfest in Utzenstorf letzten Sonntag 12.08.2018 wird in verschiedener Hinsicht in Erinnerung bleiben. Den einen wird die Grösse dieses Festes den andern die Emotionale Verabschiedung des Schwingerkönigs Matthias Sempach und manch einem des SKL den Kranzgewinn von Weyermann Michael in Erinnerung bleiben. Mit einer starken Leistung den ganzen Tag hindurch mit drei Siegen (drei mal Note 10), einem gestellten gegen den Eidgenossen Gehrig Damian und zwei Niederlagen reichte es schlussendlich am Abend mit 56.00 zum ersehnten Kranzgewinn und zum Titel Teilverbands Kranzer. Speziell am ganzen ist noch das „Michu“ gerade im WK in Büre steckt zusammen mit dem Oberländer Gobeli Patrick. Wie es machmal so will trafen diese beiden im letzten Gang um den Kranz aufeinander. Nach einem harten und spannenden Kampf setzte sich Gobeli Patrick durch, doch durch den Einsatz von „Michu“ gab es eine 8.75 und es reichte auch ihm zum Eichenlaub. In Büre gab es am Abend sicher noch die eine und andere Gratulation an die beiden und auch noch einen Trunk. 

„Michu, wir Gratulieren dir ganz herzlich zu diesem grossen Erfolg und du hast den SKL stolz gemacht. Mach weiter so und das Fest wird nach dem WK sicher folgen. 


Alles Gute wünschen wir auch Matthias Sempach und seiner Familie nach dem Emotionalen Rücktritt in Utzenstorf. „Mättu“ du bist für manch einen Jungschwinger das grosse Vorbild und die Tränen flossen auch bei ihnen. Wir sind stolz einen der grössten Schwinger im Oberaargau zuhause nennen zu können. 

Danke „Mättu“ für alles was du uns gegeben hast und bis bald. 

Ferienpass 2018

Der Ferienpass der Schulen Langenthal begeisterte 18 junge Leute zum Besuch und Training beim Schwingklub Langenthal. Herzlichen Dank für das Interesse und vieleicht sieht man den einen oder andern wieder beim Training des SKL. 

Bestes Notenblatt aller Schwinger auf dem Brünig

Am Sonntag 29. Juli fand auf dem Brünig der 125. Brünig - Schwinget statt. Zum Anfang des Festes erwartete man sich grosses von diesem Tag, und so sollte es auch kommen aus Sicht des SK Langenthal. Mit Weyermann Florian und Zangger Dominik standen an diesem Tag gleich zwei Schwinger des SKL im Einsatz. Nach einem tollen Start mit einem Sieg gegen einen Teilverbandskranzer lief es Zangger Dominik danach nicht mehr so optimal. Er verlor die nächsten drei Gänge, darunter gegen den Eidgenossen Räbmatter Patrick und zwei weiteren Teilverbandskranzernund verpasste so den Ausstich. Was aber sicher viel wichtiger war ist die Erfahrung die Dominik sich an diesem Fest holen konnte. 

Und da war noch der zweite, Weyermann Florian. Er startete ebenso gut in das Fest. Im ersten Gang bezwang er den Kennel Stefan (KK) mit einer zehn. Das Fest war lanciert und es folgte ein Eidgenosse nach dem andern. Zuerst traf er auf Schurtenberger Sven (9.75) und danach auf Stalder Remo (10.00) die er auf den Rücken zwang. Da war es Mittag und manch einer rieb sich die Augen. Flöru war ganz zuoberst auf der Rangliste mit 29.75 noch vor allen Favoriten. Nach dem Mittag bekam er mit Imhof Andi einen Gegner, der an diesem Tag zu stark war für ihn. Er verlor diesen Gang wie auch den nächsten,gegen den späteren Festsieger Fankhauser Erich. So sollte es wie so oft auf den letzten Gang hinauslaufen, ob es für einen Kranz reichen sollte oder nicht. Mit Ettlin Stefan (KK) bekam er es auch in der Entscheidung mit einem höher eingeschätztem Schwinger zu tun. Flöru versuchte alles und war dreimal sehr nahe an der Entscheidung dran. Da passierte es, er verlor diesen Kampf sehr unglücklich. Es war aber trotzdem ein sehr starker Tag für ihn wo er sicher darauf aufbauen kann. Der einzige kleine herbe Nachgeschmack ist allein, das ein Einfachkranzer mit vier Eidgenossen und zwei Teilverbandskranzern das stärkste Noteblatt aller Schwinger vorweisen konnte und am Schluss den Kranz nicht hatte. Trotzdem Flöru, herzliche Gratulation zu dieser top Leistung!

Benji von Ah zu Gast beim SK Langenthal

Der 64 fache Innerschweizer Kranzschwinger Benji von Ah aus Giswil, besuchte den SK Langenthal und absolvierte mit den Aktiven in Niederbipp einen interessanten, lehrreichen und unterhaltsamen Trainings Kurs. Besten Dank an Benji für das Interesse seinerseits und für die  spannende Trainingseinheit. 

Sponsoren

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren.